erste Momente des Lebens in Echtfarben

Ein frischgebackener Vater hat mir erzählt, daß er sich direkt nach der Geburt ersteinmal erschrocken hat. Sein Sohn sah aus „wie eine verschrumpelte Puppe“.

Kinder sehen ganz am Anfang ihres Lebens oft anders aus, als wir es gewohnt sind. Die Haut kann weißlich oder bläulich sein, voller Käseschmiere oder sogar etwas blutig, und Nase oder Ohren sind vielleicht zerknautscht. Der Kopf ist ausgezogen und hat eventuell sogar Beulen.

Deswegen hier einige Bilder von einem Baby wirklich direkt nach der Geburt. Er ist das dritte Kind und Papa war nicht erschrocken, sondern hat viele schöne Bilder gemacht:

Anfangs ist der Kleine noch bläulich im Gesicht, Käseschmiere bedeckt Ihn und er hat die Augen zu. Er ist ja auch noch damit beschäftigt Fruchtwasser auszuspucken. Dann wird schon einmal vorsichtig ein Auge aufgemacht, er ist noch ein wenig zerknautscht. Bei der Untersuchung ist er schon über eine Stunde alt, und auf dem letzten Foto dann ca. 2 Stunden. Die Käseschmiere ist schon fast völlig eingezogen, jetzt sieht er leuchtend rot aus wie alle Neugeborenen am Anfang. Der hellrosa Hautton wie man ihn aus dem Fernsehen kennt kommt erst nach ein paar Wochen, Fernseh-Babies müssen übrigens mindestens 4 Wochen alt sein.

Nach oben